Lyme-Borreliose

Diagnostik

Folgende Therapieoptionen biete ich in meiner Praxis an (Auszug):

  • Zellsymbiosetherapie nach Dr. Heinrich Kremer
  • Mitochondriale Therapie biochemisch nach Dr. Enzmann
       (physikalisch mit Photonen, energetisch mit homöopathischen Hochpotenzen) >> PDF-Datei
  • Photonentherapie nach Prof. Fritz Albert Popp >> PDF-Datei
  • Infusionstherapie
  • Mikroimmuntherapie nach Dr. Glady
  • Injektionstherapien
  • Hyperthermie und Fiebertherapie mit wassergefilterter Infrarot-A-Strahlung nach Dr. von Ardenne
  • Oxyven – Sauerstoffinfusionen nach Dr. Regelsberger
  • Toxinausleitung, Ausleitungstherapien (z. B. Chelattherapie)
  • Biofeedbacktherapie (L.I.F.E.-System)
  • Orthomolekulare Therapie (Mikro- und Makronährstofftherapie)
  • Nicht invasive Induktionstherapie (Rehatron) >> PDF-Datei
  • Phytotherapie
  • Natürliche Hormonregulationstherapie
  • Regulation von Neutrotransmitterdysbalancen durch gezielte Vitalstoffgabe
  • Organreinigungen (Leber, Nieren, Darm, Lymphe) und Parasitenprävention
  • Reisevorbereitungen und Beratung zur „Notfallapotheke“
  • Homöopathische Ergänzungen und NosodentherapiePulsationstherapie, z. B. Lymphdrainage
  • Bachblütentherapie
  • Traumaheilung nach Dr. Peter Levine
  • Transpersonale, psychologische und kreative Homöopathioe nach Antonie Peppler
  • Impfausleitungen nach Antonie Peppler

 

 

Therapieprotokoll

Bei der naturheilkundlichen Behandlung der chron-ischen Borreliose, bzw. des chronischen Borreliose-syndroms ist es erforderlich, das gesamte Terrain des Patienten zu beleuchten und zu rebalancieren.

Teilweise bedeutet dies einen langwierigen Prozess. Diagnostik so viel wie nötig, und so wenig wie möglich aus Kostengründen.

Diagnostik richtet sich nach den im Erstgespräch erarbeiteten Kriterien. Zum Erstgespräch wird ein ausführlicher (und beantworteter) Fragebogen als Arbeitsbasis herangezogen.

Das Therapieprotokoll umfasst neben der Wieder-herstellung verschiedener Gleichgewichte im Körper natürlich die Kerntherapie der Borreliose und immer auch die individualisierten Erfordernisse des Patienten. Das Therapieprotokoll ist ganzheitlich im Wortsinne.

Bitte lesen Sie hierzu im Text:

„Enttarnung eines Schreckgespensts“

Artikel lesen

 

© Copyright 2016 - Naturheilpraxis Marlene Kunold  |  Spezialgebiet Lyme Borreliose
Grandweg 2  |  D-22529 Hamburg |  Telefon: 040 – 85 41 42 45  |  info@lyme-borreliose-hamburg.de  |
 IMPRESSUM