Home

Home

Meine Internetseite ist komplett neu gestaltet. Genauso wie meine Arbeit.

Im Juni 2017 habe ich meine Vollzeitpraxis geschlossen. Im weiteren Verlauf fließen nun alle Erfahrungen der letzten Jahrzehnte in etwas Neues ein.

Gelernt habe ich, dass meine Arbeit nur dann weiterhin sinnvoll ist, wenn mehr Menschen erfahren, wie sie gesund werden können, wenn ich mich als Therapeutin überflüssig mache, und jeder selbst lernt, wieder in seine volle Kraft und Vitalität zu kommen.

Im Mittelpunkt steht die Rückverbindung mit der Erde, die Er-Innerung an unsere wahre Natur. Je weiter wir davon entfernt sind, desto kränker sind wir, und desto mehr erfordert die Lage ein Umdenken, und dabei gängige Weltbilder über den Haufen zu werfen, in die Selbstverantwortung zu gehen, sich aufzurichten.

Wer sich im Klaren ist, dass nur WIR selbst unsere Heiler sind, den begleite und coache ich gerne auf Wunsch dabei, mit einer  „Anleitung“ diesen eigenverantwortlichen Weg zu gehen.

 

Lyme-Borreliose

Es gibt kaum eine Erkrankung, über die so viele Irrtümer, so viele Lügen, Verwirrung und so viel Ungewissheit existieren, wie die Borreliose. Auf dieser Internetseite bekommen Sie immer das ganze Bild. Dies hat sich in über 20 Jahren eigener Erfahrungen, 14 Jahren aktiver Praxisarbeit und meiner ganzheitlichen, strikt naturheilkundlichen Herangehensweise geformt.

Die Seite ist neu überarbeitet. Sie können viel lesen, lesen, lesen…

Stöbern Sie gerne hier:  

Viel Spaß und gute Erkenntnisse beim Lesen!

Vielmehr ist das, was wir als chronische Borreliose kennengelernt haben, ein Konglomerat aus Schäden schulmedizinischer Behandlung, aus Impfungen, toxischen Belastungen, Mangelsituationen, Dysbiosen, Störungen in Regelkreisläufen und chronifizierten Erregerbelastungen. Borreliose, besser gesagt, das Borreliose-Syndrom ist heilbar, schauen wir nur einmal den Menschen etwas genauer an.Wiesen und Felder
Borreliosekranke werden oft falsch diagnostiziert, werden nicht ernst genommen, falsch behandelt, und allzu oft in die „Psychoecke“ gesteckt. Doch dies alles nützt den Betroffenen herzlich wenig. Wagen wir jedoch einen tiefen Blick in die Zusammenhänge, öffnet dies nicht nur die Augen, sondern es löst so manche Angst vor der Unheilbarkeit relativ leicht auf.

Borreliose wird ausgelöst durch die bakteriellen Erreger der Gruppe Borrelia. Borrelien sind spiralig gewundene Spirochäten. Borrelien sind vielgestaltig. Borreliose gibt es akut und chronisch. Meist wird sie chronisch, da sie auf normalem Wege nur unzureichend behandelbar ist. Sie geht einher mit unzähligen Symptomen, Einzelfaktoren, und ist oft beteiligt an Multisystemerkrankungen.

Zu den Leitsymptomen zählen bleierne Müdigkeit, Gelenkschmerzen, neurologische Erscheinungen, und – die wechselnde Symptomatik. Borreliose kann, je nach Disposition jedes Organ befallen. Besonders jedoch das Nervensystem. Hauptüberträger sind Zecken, aber auch andere saugende Rüsseltiere. Möglicherweise als biologische Waffe einst konzipiert, startete die Borreliose in den 1970er Jahren aus Plum Island nach Old Lyme/Connecticut/USA einen verhängnisvollen Weg über nahezu den gesamten Erdball.

Einen guten Überblick erhalten Sie in meinem Artikel:

Borreliose –  Enttarnung des Schreckgespenstes

Borreliosekranke werden oft falsch diagnostiziert, werden nicht ernst genommen, falsch behandelt, allzu oft in die „Psychoecke“ gesteckt, verlässliche Zahlen über Neu-erkrankungen gibt es nicht, nur schlimme Vermutungen und Hochrechnungen, über die sich die Geister scheiden. Dies alles nützt den Betroffenen herzlich wenig. Doch wagen wir einen tiefen Blick in die Zusammenhänge, öffnet dies nicht nur die Augen, sondern löst sich so manche Angst vor der Unheilbarkeit relativ leicht auf.